• Timebanks Frankfurt

    Timebanks Frankfurt ist eine alternative Währung, bei der die Werteinheit die Personenstunde ist. Die Projektvision ist das Gemeinwohl und den sozialen Zusammenhalt der Bürger in Frankfurt zu verbessern.

     

    Die Qualität des Gemeinwohls wird vom Gefühl des Einzelnen bestimmt. Wenn Bürger sich für ihre Nachbarschaft verantwortlich fühlen, sind sie bereit, anderen in ihrer Gemeinschaft etwas zurückzugeben und zu helfen. Um eine nachhaltige Bereitschaft zu gewährleisten, der Gemeinschaft etwas zurückzugeben, brauchen die Geber ein praktikables Ergebnis für ihre "Investition". Auf der anderen Seite wollen sich Menschen in der Gemeinschaft, die möglicherweise Hilfe von anderen benötigen, nicht schuldig fühlen, wenn sie Hilfe erhalten. Das Matchmaking zwischen Angeboten und Anforderungen in einer lokalen Gemeinschaft wird zur Zeit jedoch nicht koordiniert. Manchmal möchte der Bürger geben, wo keine Hilfe benötigt wird, manchmal ist es das Gegenteil.

    Wir richten uns an lokale Bürger, die aufgeschlossen sind und sich für ihre Nachbarschaft verantwortlich fühlen, die Wissen austauschen wollen und andere Bürger treffen wollen. Timebanks Frankfurt basiert auf dem Konzept von timebanks.org.

     

    Eintritt ins Programm: Juni 2018, AndersGründer Frankfurt

    Kontakt: Wolfgang Weicht, hallo(at)timebanks.de

  • Social Impact News

    Die Weihnachtsausgabe: Schöne, nachhaltige & faire Produkte und Unternehmungen unserer Social Startups und Ideen für nachhaltiges Weihnachten von uns für euch - Viel Spaß beim Geschenkideen sammeln!

    10.12.2018

    Weiterlesen


    Rückblick Global Goals Zukunftscamp & Challenge ** Zum neuen Jahr einen Job mit Impact sichern ** Adventskalender von Social Impact ** Jetzt für Inklusionsmacher bewerben

    30.11.2018

    Weiterlesen


    Special Impact Award 2018 ** Global Goals Lab startet mit Zukunftscamp ** jetzt mit Wirkungsschaffer, Sozial&Gründer und AndersGründer durchstarten

    02.11.2018

    Weiterlesen



AndersGründer ist ein Projekt von Social Impact und wird gefördert von der KfW Stiftung.